Tel/Fax +39 041 658486 | Mobile +39 338 6997040 | Coordinate 45° 27' 18.20" N - 12° 27' 49.69" E

DIE GESCHICHTE

In der Mitte der 70er Jahre arbeitet Guido Zanella als Bademeister auf dem Campingplatz NSU LIDO (heute Union Lido, Cavallino Treporti). Da trifft er sehr viele deutsche Gäste, bzw.Wohnwagenbesitzer, und erkennt die Notwendigkeit, Ihnen einen passenden Stellplatz für ihre Wagen anzubieten, ohne sie von Jahr zu Jahr nach Deutschland zurückfahren zu müssen.

 

So beginnt das unternehmerische Abenteuer des Caravan Depots von Guido Zanella auf einem 7.000 m2 gemieteten großen Gelände in Ca’ Savio in der Via Fausta, der Hauptstraβe.

 

Es ist eine innovative Idee, die auf dem Küstenstreifen einzigartig ist. Es ist das Jahr 1976, in diesem ersten Jahr werden im Sommer 17 Wohnwagen aus verschiedenen Campingplätzen abgestellt.

 

 

In den ersten Jahren bietet man nur das Abstellen an, d.h. die Kunden bringen selbst ihre Wohnwagen mit dem eigenen PKW;

später wird Guido von den verschiedenen Campingplätzen die ihm anvertrauten Wohnmobile abholen und abliefern.

 

Die Initiative kennzeichnet sich durch ihre Originalität, da sie der erste und einzige Fall im damaligen Cavallino Treporti ist, was damals noch Teil der Gemeinde Venedig ist.

 

 

 

Auβer der Aufbewahrung werden Zelte verkauft, Vorzelte auf den Campingplätzen auf- und abgebaut, allgemeine Wartungsarbeiten durchgeführt, wie: Wäsche und/oder Reinigung, kleine Reparaturen und Arbeiten, die auf die immer komplexeren Bedürfnisse der Gäste eingehen.

Seit 2012 wird die einst von Guido Zanella begonnene Pionierarbeit von seinen Kindern Valeria und Nicola unter dem Firmennamen CARAVAN DEPOT Fratelli Zanella s.n.c. fortgeführt.
 

 


 

Ihr Engagement, das mit Leidenschaft und Fleiβ weitergeht, hat 2014 von der Handelskammer Venedig beim 41. Preis für Arbeit, Fortschritt und Innovation eine wichtige Anerkennung bekommen.